Das innere Wesen von Lachyoga

Die Wirksamkeit von Lachen und seine therapeutische Wirkung auf unsere körperliche, geistige und emotionale Gesundheit wurden in unzähligen Studien überprüft.



Lachen hat die Kraft in uns eine innere Stärke aufzubauen, diese hilft uns unser Leben auch in schwierigen Situationen zu meistern. Mit der Zeit vollzieht sich eine positive Veränderung in unserer Einstellung zum Leben, in unserem Denken, Fühlen und Handeln.



Die unsichtbare Kraft des Lachens hat die Fähigkeit, konstruktive Veränderungen hervorzubringen und hilft den Menschen rechtschaffen und in Würde zu leben.



Dr. Madan Kataria hat das innere Wesen von Lachyoga in fünf Grundprinzipien zusammengefasst:



1.    Wenn du mehr lachen möchtest, finde dein authentisches Selbst. Sei du selbst und verstelle dich nicht, denn am Ende zählt nur die Kraft der Wahrheit.

Damit du das Lächeln behältst, welches das Lachen auf dein Gesicht bringt, schaue tief in deine Seele. Was hält dich davor zurück glücklich zu sein? Was hält dich davon ab, frei heraus zu lachen?

2.    Der Sinn und Zweck des Lebens ist es, etwas beizutragen. Es geht nicht um Leistung.

Das Ziel von Dr. Madan Kataria ist es, mehr Lachen und Freude in das Leben der Menschen zubringen. Zitat von Dr. Kataria:„ Der Anfang von Lachyoga war ein wichtiger Wendepunkt in meinem Leben. Lachen hatte die Fähigkeit Stress zu lindern sowie innere Freude und Zufriedenheit zu erzeugen. Mein Schwerpunkt verlagerte sich vom persönlichen Vorteil hin zum bedingungslosen Arbeiten für andere. Ich ließ Erwartungen fallen und stattdessen lernte ich mein Bestes zu geben und dann die Konsequenzen der höheren universellen Kraft zu überlassen. Lachen hat seine eigene Weisheit, seine eigene Intelligenz.“

3.    Was immer auch geschieht, geschieht aus einem bestimmten Grund. Tue dein Bestes und lasse den Rest sein.

Alles hat seinen Grund. In den schlimmsten Zeiten finden wir unsere größten Wachstumsmöglichkeiten, auch wenn wir die Dankbarkeit für diese Entwicklungsschritte oft erst im Nachhinein erkennen. Deshalb tue einfach das was du tust in Liebe und bleibe stets dran.

4.    Wertschätzung und Vergebung – Zwei magische Worte (Mantren) für dein inneres Wesen

Verzeihen und das Vergessen von Schmerz, Groll und Bitterkeit sind die Grundvoraussetzung für inneren Frieden.

5.    Wenn du dich veränderst, verändert sich die Welt

Wir können die Realität nicht verändern, aber wir können unsere Reaktion auf diese Realität verändern. Lernen wir die Anderen wertfrei und ohne Erwartungen zu akzeptieren und ihnen ein positives Vorbild zu sein, werden sich positive Veränderungen einstellen.

Die Spiritualität des Lachyoga

Lachyoga ist keine Religion, aber sie hat eine derart tiefe, lebensverändernde Auswirkung auf die Menschen, dass es eine spirituelle Praxis ist.



Spiritualität beschäftigt sich mit Angelegenheiten des Geistes. Spirituelle Angelegenheiten beziehen sich nicht nur auf den Organismus Mensch, sondern auf das Wesen des Menschen und dessen persönliches Wachstum und dessen Weiterentwicklung.



Dadurch, dass wir bedingungslos, ohne einen Grund dafür zu haben, in Gemeinschaft lachen, finden wir eine Verbindung zueinander. Je mehr wir gemeinsam lachen, desto mehr lieben wir uns. Lachen bringt Freude, indem es über uns selbst hinausgeht und erzeugt in uns einen glückseligen, euphorischen Zustand der Freude, der nur als spirituell bezeichnet werden kann. Lachen kann, unabhängig von jeder religiösen Tradition, in jede spirituelle Praxis integriert werden.



"Lächle- und die Welt verändert sich." - Buddha